Willkommen in Rom!

Direkt neben dem Petersdom am Campo Santo Teutonico befindet sich das Römische Institut der Görres-Gesellschaft (RIGG), das bekannte Wissenschaftszentrum und Auslandsinstitut der Görres-Gesellschaft. Die Erforschung der Geschichte der Kirche und des christlichen Kulturerbes ist unser Anliegen. Fördern Sie mit uns den Dialog von Wissenschaft und Kirche, Glaube und Vernunft!  Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

Aktuelles - Termine - Aktivitäten:

Römisches Institut der Goerres-Gesellschaft (RIGG)

Mittwoch, 4. Juli, in Hildesheim: Antrittsvorlesung Jörg Bölling

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

23. 05. 2018

Der neue Professor für Kirchengeschichte am Institut für Katholische Theologie der Universität Hildesheim, Dr. Dr. Jörg Bölling, hält seine Antrittsvorlesung zum Thema "Brannte uns nicht das Herz? Kirchengeschichte als historische und theologische Disziplin" um 18 Uhr in Raum N008, Hörsaal 4.

   

Neues RIGG-Mitglied: Stefano Manganaro

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Dr. Stefano Manganaro wurde nach dem Studium an der Universität Turin am Istituto Italiano di Scienze Umane in Florenz promoviert. Es folgten Studien am Istituto Italiano di Studi Storici in Neapel. ein Forschungsaufenthalt an der Forschungsstelle für Vergleichende Ordensgeschichte in Dresden und ein Postdoc-Fellowship am Int. Kolleg für Geisteswissenschaftliche Forschung in Erlangen. Seit 2018 ist er Stipendiat am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte a Frankfurt am Main. Vor wenigen Wochen erschien seine Dissertation Stabilitas regni. Percezione del tempo e durata dell'azione politica nell'età degli Ottoni (936-1024) (Bologna 2018). Manganaro, der auch exzellent Deutsch spricht, ist Spezialist der Ottonenzeit und engagiert sich stark für die Reichsabtei Farfa. Er hat die neue Reihe Fonti e Studi Farfensi mitinitiiert. Alle interessierten Forscher sind eingeladen, in dieser Reihe - kostenfrei - zu publizieren, wenn ihre Forschungen sich auf diesem Gebiet bewegen.

   

5.-7. Dezember in Berlin: Tagung zum Koran in christlichem Kontext

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

06. 03. 2018

Call for Papers

altEine hoch bemerkenswerte Tagung an der Freien Universität Berlin befasst sich mit den frühen (christlichen) Übersetzungen des Korans, die ganz entscheidende Erkenntnisse zu dessen historischer Entstehung und Rezeption versprechen. An der Initiative massgeblich beteiltigt ist das Görres-Mitglied Dr. Manolis Ulbricht, der derzeit seine Promostionsarbeit über den frühen griechischen Koran in den vatikanischen Studi e Testi publiziert. Ziel der neuen Initiative ist das überaus anspruchsvolle Projekt eines Corpus Coranicum Christianum.

Nähere Infos finden Sie hier.

   

Call for Papers: Martyrium im Frühchristentum und Mittelalter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

05. 05. 2018

Deadline: 31. Juli

Die Forschungsstelle Christlicher Orient der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt veranstaltet vom 20. bis 23. Februar 2019 in Zusammenarbeit mit dem RIGG am Campo Santo Teutonico im Vatikan eine Tagung zum Thema "Sterben & Töten für Gott? Das Martyrium in Spätantike und frühem Mittelalter". Verantwortlich zeichnet Prof. Dr. Peter Bruns, Direktor der Forschungsstelle und Professor für Patristik an der Universität Bamberg. Die Thematik schließt durchaus auch nicht-christliche, etwa frühislamische Märtyrerkonzepte ein.

Hier finden Sie nähere Infos.

Diese Tagung setzt die seit Jahren fruchtbare Kooperation des RIGG mit der Katholischen Universität Eichstätt fort. Zugleich lädt das RIGG auch sehr herzlich die Mitglieder der Sektion für die Kunde des Christlichen Orients der Görres-Gesellschaft ein, sich mit Beiträgen an der Tagung zu beteiligen.

   

Historischer Verein für den Niederrhein: Termine

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

14. 05. 2018

Der Historische Verein für den Niederrhein, der sich vor allem des Erzbistums Köln in seinen historischen Grenzen annimmt, lädt zur Frühjahrsversammlung am 9. Juni nach Kamp-Lintfort ein und bietet eine Studienfahrt vom 24. bis 26. Juli nach Münster an. Nähere Infos finden Sie hier.

   

Jobs in München: Altertumswissenschaften

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

15. 12. 2017

Deadline: 8. Januar

Das Zentrum für Antike Welten der Ludwig-Maximilians-Universität München, Graduiertenschule Distant Worlds, vergibt 2 Postdoc- und 4 Doktorandenstellen.

Nähere Infos finden Sie hier und hier.

   

Job: Italienische Geschichte in Oxford

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

14. 03. 2017

Deadline: 19. April

Die Universität Oxford schreibt eine Professur für Italienische Geschichte und Sprache aus.

Nähere Infos finden Sie hier.

   

Seite 3 von 3