Römische Notizen

Dienstag, 23. Januar: Martin Mosebach in der Casa di Goethe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Um 19 Uhr lädt die Casa di Goethe zur Begegnung mit dem Frankfurter Schriftsteller und Büchnerpreisträger Martin Mosebach ein. Der Abend steht unter dem Thema „Wiedersehen in Rom – Rivedere Roma“ Saggio, riflessione, racconto. Lettura del testo inedito (Vorlesung auf Italienisch). Mosebach ist 2014 während eines längeren Rom-Aufenthalts Mitglied des Görres-Instituts geworden. Zu seinen faszinierendsten Veröffentlichungen gehören Reisebeschreibungen. Sein jüngstes Buch ist "Die schöne Gewohnheit zu leben – Eine italienische Reise" (Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2018).