3.-4. Mai: Symposium über das Zweite Vatikanische Konzil

27. 04. 2012

Drucken

an der Universität Santa Croce

Das 50jährige Jubiläum des Zweiten Vatikanischen Konzils (1963-2013) wird von zahllosen Veranstaltungen begleitet werden. Jetzt schon führt die Universität Santa Croce (Piazza di Sant'Apollinare nahe der Piazza Navona) unter der Federführung der Professoren Johannes Grohe, Laurent Touze u.a. ein großangelegtes Symposium durch. Als Referenten treten u.a. die Professoren Helmut Hoping (Freiburg), Manfred Spieker (Osnabrück), Petar Vrankić (Augsburg) und Markus Graulich S.D.B. (Rom) auf. Alle wichtigen Dokumente des Konzils werden in ihrem Werdegang, ihrem Inhalt und ihrer Nachwirkung untersucht. Dabei wird die "Hermeneutik der Kontinuität" (Benedikt XVI.) zugrunde gelegt. Das heißt die Aussagen des Konzils werden im Rahmen der gesamten kirchlichen Lehrtradition interpretiert und bewertet. Mit demselben Anspruch wurde im übrigen 2008 ein sehr solider Sammelband von amerikanischen Theologen unter dem Titel "Vatican II - Renewal within tradition" (Oxford 2008) herausgegeben.

Hier das Tagungsprogramm als PDF